Filmabende "Jugend in Deutschland"

Zeit: 2013-09-26 00:00

Am Donnerstag den 26. September, haben wir zum ersten mal seit der Sommerpause, wieder einen Film für unsere Schülerinnen und Schüler und alle anderen Deutsch- und Kulturinteressierten gezeigt: „Das fliegende Klassenzimmer“, eine Neuverfilmung aus dem Jahr 2003, von Erich Kästners gleichnamigen Roman. Unter dem Thema „Jugend in Deutschland“ war dies der erste von drei Filmen, die wir diesen und nächsten Monat zeigen werden, um den chinesischen Studenten näher zu bringen, wie einige von uns Deutschland als Kinder erlebt haben, und mit was wir aufgewachsen sind.   Nach unseren Nachfragen in den verschiedenen Kursen und auch nach den Email-Rückmeldungen rechneten wir mit etwa 30 Leuten - gekommen sind dann letztendlich circa doppelt so viele. Dadurch wurde es im Vorstellungsraum zwar etwas eng, aber jeder fand noch ein Plätzchen um sich hinzusetzen. Zu Beginn des Abends, als alle langsam eintrudelten, lief deutschsprachige Musik und die Gäste waren mit Getränken und Keksen versorgt. Es herrschte eine sehr gemütliche Atmosphäre und alle schienen sich auf den Film zu freuen.   Der Film war ein sehr süßer und lustiger Film, bei dem das Publikum oft lachen musste. Im Anschluss blieben einige Zuschauer noch da um die restlichen Kekse und Getränke bei einem entspannten Gespräch zu genießen.   Wir freuen uns, dass so viele Zuschauer erschienen sind und der Filmabend so gut ankam! In zwei Wochen, am 10. Oktober, geht es weiter mit „Pünktchen und Anton“, einer weiteren Romanverfilmung von Erich Kästner.